Overview

CLIMATE WARRIORS gibt Menschen eine Stimme, die sich für Veränderungen einsetzen. Amerikanische Aktivisten, Prominente und deutsche Energieerfinder, Investoren und politische Aktivisten verfolgen alle das gleiche Ziel:
unsere Welt zu retten und den Frieden zu erhalten.

  • Runtime: 1 hour 26 minutes
  • Project Title: CLIMATE WARRIORS
  • Category: Documentary Feature Films
  • Project type: Documentary
  • Genres: Envrionment, Contemporary
  • Completion Date: December 1, 2018
  • Country of Origin: Germany
  • Country of Filming: Austria, Belgium, Germany, Ukraine, United States
  • Language: English, German
  • Aspect Ratio: 2,39 : 9
  • Film Color: Color
Carl-A. Fechner
Carl-A. Fechner

Director Biography - Carl-A. Fechner

Veränderung ist das Thema seines Lebens: Seit 25 Jahren fördert sein Unternehmen fechnerMEDIA Beispiele für nachhaltiges Leben und hat für seine Dokumentarfilme, PR-Kampagnen und crossmedialen Projekte zahlreiche internationale Preise gewonnen. fechnerMEDIA beteiligt sich aktiv am gesellschaftlichen Wandel. Nachhaltigkeit ist sein zentrales Thema, konkret der Beginn des Solarzeitalters, die Verwirklichung einer solaren Gesellschaft.

Nach der Produktion von mehr als 50 TV-Dokumentationen hat Carl-A. Fechner 2010 seinen ersten Kinodokumentarfilm mit dem Titel THE 4TH REVOLUTION – ENERGY AUTONOMY produziert und inszeniert. Er wurde zum meistgesehenen deutschen Dokumentarfilm in Spielfilmlänge. Im Jahr 2016 folgte sein zweiter Kinodokumentarfilm, der den Energiewandel in Deutschland thematisierte.

Als Gewinner des Europäischen Solarpreises und des B.A.U.M.-Umweltpreises ist Carl-A. Fechner seit langem für die Notwendigkeit eines grundlegenden Wandels ein. Im Jahr 2016 folgte sein zweiter Kinodokumentarfilm, der den Energiewandel in Deutschland thematisierte

Director Statement

Ich wollte für Frieden, Gerechtigkeit und das Überleben unseres Planeten kämpfen – nicht mit Waffen, sondern mit einer Filmkamera. Also schloss ich mich der Friedensbewegung an und kämpfte für die Schließung aller Kernkraftwerke.