Overview

Die malische Musikerin Inna Modja nimmt ud mit auf eine epische Reise entlang der „Großen Grünen Mauer“ Afrikas – eine ehrgeizige Vision, eine 8.000 km lange „Mauer“ aus Bäumen zu errichten, die sich über den ganzen Kontinent erstreckt, um gegen die Landdegradierung und den rasanten Klimawandel anzukämpfen, der zunehmende Konflikte und Massenmigration mit sich bringt.

Modja durchquert Senegal, Mali, Nigeria, Niger und Äthiopien und folgt der aufkeimenden Großen Grünen Mauer durch die Sahelzone Afrikas – einem der verwundbarsten Orte der Erde (die Temperaturen steigen 1,5-mal schneller als im weltweiten Durchschnitt) – und legt dabei die akuten Folgen der schweren Landdegradierung und des beschleunigten Klimawandels offen, denen die Mauer entgegenwirken soll: zunehmende Wüstenbildung, Dürre, Ressourcenknappheit, Radikalisierung, Konflikte und Migration.

  • Runtime: 1 hour 30 minutes
  • Project Title: The Great Green Wall
  • Category: Documentary Feature Films
  • Project type: Documentary
  • Genres: Keine Angabe
  • Completion Date: 1 hour 30 minutes
  • Country of Origin: United Kingdom
  • Country of Filming: Ethiopia, Mali, Niger, Nigeria, Senegal
  • Language: English, French, Tigrinya
  • Aspect Ratio: 16 : 9
  • Film Color: Color
JARED P. SCOTT

Director Biography - Jared P. Scott

Jared P. Scott ist ein für den Emmy nominierter amerikanischer Dokumentarist, Regisseur und Produzent und Bestseller der New York Times.

Zu seinen Spielfilmen gehören The Age of Consequences, Requiem for the American Dream und The Great Green Wall.

Director Statement

Da fast die Hälfte der 1 Milliarde Menschen in Subsahara-Afrika jünger als 15 Jahre ist – eine Bevölkerung, die sich bis 2050 mehr als verdoppeln wird – und mehr als 80% von irgendeiner Form der Landwirtschaft leben, wird erwartet, dass mehr als 60 Millionen Menschen massiv abwandern werden. Obwohl der Film die Grundlage für eine warnende Geschichte über den Klimawandel schafft, bietet The Great Green Wall eine erfrischende Geschichte von Gelassenheit, Optimismus und Sammelaktionen. Wenn die Mauer fertiggestellt ist, wird sie das größte lebende Bauwerk der Erde sein, dreimal so groß wie das Große Barriere-Riff – ein neues Weltwunder.Während Modja leidenschaftlich einen afrikanischen Traum für eine Generation verfolgt, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen will, erinnert sie uns an die Ungeheuerlichkeit der vor uns liegenden Aufgabe und daran, dass die Zeit nicht auf unserer Seite ist. Die daraus resultierende Reise der Hoffnung, der Not und des Durchhaltevermögens offenbart unsere gemeinsame menschliche Verfassung und spiegelt eine tiefere moralische und existentielle Frage wider, der wir uns alle stellen müssen: „Werden wir handeln, bevor es zu spät ist?“